Aktuell / Kantone > Nidwalden

Aktuelles aus dem Kanton Nidwalden

Die Energiefachstelle des Kantons Nidwalden ist zuständig für den Energievollzug, die Förderung im Energiebereich und für Informationsaufgaben. Der Kanton verfügt über ein breites Förderprogramm und leistet Unterstützungsbeiträge für die Energieberatung.

Anwendung Norm SIA 380/1

8.5.2017: Der Schweizerische Ingenieuren- und Architektenverein SIA hat die durch ihn überarbeitete Norm 380/1:2016 "Heizwärmebedarf" mit Gültigkeit ab 1. Dezember 2016 publiziert und in Kraft gesetzt.

 

Für den Kanton Nidwalden gelten die folgenden Bestimmungen:

  • Die Anwendung der Norm SIA 380/1:2009 ist für den Nachweis des Wärmeschutzes von Gebäuden und für den Nachweis energetischer Massnahmen über den Höchstanteil nicht erneuerbarer Energie weiterhin zulässig.
  • Die Anwendung der Norm SIA 380/1:2016 ergibt in der Regel leicht schärfere Anforderungen als mit der Norm 380/1:2009 und kann deshalb auch verwendet werden. Eine Vermischung der Rechenwerte 2016 und Grenzwerte 2009 ist nicht zulässig. Für den Nachweis energetischer Massnahmen (Energienachweis) über den Höchstanteil nicht erneuerbarer Energie ist EN-1 und für den winterlichen Wärmeschutz ist EN-2 zu verwenden.
  • Die Verwendung der Formulare für den Energienachweis mit den neuen, dreistelligen Bezeichnungen (EN-101 bis EN-141) ist nicht zulässig. Diese können erst eingesetzt werden, wenn die aktuelle Energiegesetzgebung des Kantons angepasst wurde. Eine entsprechende Anpassung im kantonalen Recht soll im Zuge der bevorstehenden Revision des Energiegesetzes und der zugehörigen Verordnung erfolgen.

Link Kanton Nidwalden

Amt für Wald und Energie / Leiter Energiefachstelle

12.5.2016: Im Zuge der Neuorganisation im Amt für Wald und Energie hat per 1. Mai 2016 Herbert Weingartner die Leitung der Energiefachstelle übernommen. Andreas Kayser übernimmt nebst der Stellvertretung der Amtsleitung die Bereiche Naturgefahren und Seilbahnen/Skilifte.

Energieberatung im Kanton Nidwalden

Die Energiefachstelle des Kantons Nidwalden unterstützt die Energieberatung durch akkreditierte Fachleute mit einem finanziellen Beitrag. Die Energieberatung hat das Ziel, den Bauherren bei der Erneuerung oder Modernisierung seiner Liegenschaft mit Fachinformationen zu unterstützen und ihm das richtige Vorgehen aufzuzeigen. Die Beratung erfolgt auf der betroffenen Liegenschaft und hat eine Dauer von ungefähr 1 bis 2 Stunden.


Die Ergebnisse der Beratung werden als Bericht in standardisierter Form dargestellt und dem Beratungsempfänger zugestellt. Dieser Bericht ist Beleg für die Einforderungen des Kantonsbeitrages. Im Rahmen der Energieberatung werden ausdrücklich keine honorarpflichtigen Planungsarbeiten wahrgenommen (z.B. Erstellung des Wärmeschutznachweises).

 

Offizielle Energieberater Kanton Nidwalden

Eysi Energii

Die IG Energie-NW ist eine Interessengemeinschaft mit dem Ziel, Energie zu sparen und nachhaltige Energiequellen zu fördern. Motiviert durch den grossen Erfolg des Energiezeltes an der "iheimisch 2012" beschlossen die 10 innovativen Unternehmen die Zusammenarbeit zu intensivieren und sich in einer Interessengemeinschaft für Energiefragen zusammenzuschliessen. Das gemeinsame Angebot umfasst eine Homepage mit topaktuellen Themen, einen regelmässigen Energieletter mit interessanten News aus der Welt der Energie sowie eine alljährliche Fachausstellung, die durch viele informative Fachvorträge begleitet wird.

 

IG Energie-NW