Aktuell / Kantone > Nidwalden

Aktuelles aus dem Kanton Nidwalden

Die Energiefachstelle des Kantons Nidwalden ist zuständig für den Energievollzug, die Förderung im Energiebereich und für Informationsaufgaben. Der Kanton verfügt über ein breites Förderprogramm und leistet Unterstützungsbeiträge für die Energieberatung.

Nidwaldner Landrat verabschiedet Revision des Energiegesetzes

In der zweiten Lesung hat der Nidwaldner Landrat die Revision des Kantonalen Energiegesetzes verabschiedet. Ab Herbst 2021 wird das Gesetz basierend auf den Mustervorschriften im Energiebereich (MuKEn) 2014 in Kraft treten. Die wichtigsten Änderungen sind:

 

  • Verschärfte Anforderungen beim winterlichen Wärmeschutz von Neubauten
  • Pflicht zur Eigenstromerzeugung bei Neubauten
  • Verschärfte Anforderungen beim Heizungsersatz mit fossilen Brennstoffen

Der Kanton Nidwalden folgt mit diesem Schritt den beiden Zentralschweizer Kantone Obwalden und Luzern, in welchen die MuKEn 2014 bereits seit 2018 respektive 2019 in Kantonales Recht überführt worden sind.


Das Gesetz unterliegt dem fakultativen Referendum. Die Referendumsfrist läuft bis am 7. Juni 2021.

 

Gesetze
Zu den Vollzugshilfen