Förderprogramme Obwalden

Energieförderprogramm 2021

 

Das Energieförderprogramm des Kantons Obwalden umfasst die energetische Sanierung der Gebäudehülle, Energieeffizienzmassnahmen und die Nutzung erneuerbarer Energien. Ergänzend werden auch Beiträge an hocheffiziente Neubauten (MINERGIE P), an Energieberatungen, Impulsberatungen, GEAK-Plus Beratungen, energetische Betriebsoptimierungen und an das nachhaltige Bauen (Zertifizierung SNBS) gewährt. Das Energieförderprogramm 2021 bleibt im Grundsatz fast identisch mit dem Energieförderprogramm 2020 und weist lediglich eine wichtige inhaltliche Anpassung auf, um den zielgerichteten Mitteleinsatz zu verstärken. Die Einzelbauteilsanierungen werden neu mit 40 Franken pro m2 gefördert.

 

 

Fördermodell 2021 Kanton Obwalden

Förderbedingungen 2021 Kanton Obwalden

Medienmitteilung Energieförderprogramm

Gesuchsportal für den Kanton Obwalden

 

Doppelförderung von Holzheizungen

 

Eine Kombination der Klimaprämie für Holzheizungen und kantonaler Förderbeiträge ist nicht zulässig, weil die CO2-Wirkung nicht doppelt angerechnet werden kann.

 

Abschlüsse einreichen

 

Nach der Förderzusage haben Sie eine vorgegebene Frist erhalten, um die Massnahmen umzusetzen und hier Ihren Abschluss zu erfassen und an die zugewiesene Bearbeitungsstelle einzureichen. Um einen Abschluss der Fördergesuche zu erfassen, müssen Sie sich im Gesuchsportal einloggen.

Impulsberatungen 2021  


Mit den Impulsberatungen „erneuerbar heizen“ im Förderprogramm 2021 beabsichtigt der Kanton, die Gebäudeeigentümer zum Umstieg von fossilen auf erneuerbare Energien zu animieren. Weitere Informationen finden Sie unter: www.erneuerbarheizen.ch

Abschlüsse einreichen

Nach der Förderzusage haben Sie eine vorgegebene Frist erhalten, um die Massnahmen umzusetzen und hier Ihren Abschluss zu erfassen und an die zugewiesene Bearbeitungsstelle einzureichen. Um einen Abschluss der Fördergesuche einzureichen, müssen Sie sich im Gesuchsportal einloggen.

 

Solare Stromerzeugung / Photovoltaik

Bei der Stromerzeugung mit Photovoltaikanlagen besteht die Möglichkeit, Beiträge für die Anlage zu beantragen.

 

Weitere Informationen zur Solarstromförderung

Klimaprämie für Holzheizungen

Das Förderprogramm von Energie Zukunft Schweiz leistet finanzielle Beiträge an den Ersatz fossiler Heizungen durch eine Holzheizung (Pellet-, Stückholz oder Hackschnitzelheizung). Es gelten hierfür gleiche Förderbedingungen für die ganze Schweiz. Die Förderung in Form einer Klimaprämie orientiert sich an der CO₂-Einsparung und steigt linear mit dem Einsparpotential. Dies ohne Begrenzung der Höhe. Aus diesem Grund istdie Förderung, insbesondere bei grösseren Heizungen, höher als die kantonale Förderung. Weil aber die CO2-Wirkung nicht doppelt angerechnet werden kann, ist eine gleichzeitige Förderung durch Kanton und die Klimaprämie ausgeschlossen.

 

Förderprogramm Energie Zukunft Schweiz

Detaillierte Förderbedingungen

ProKilowatt – Beiträge an die Stromeffizienz

ProKilowatt leistet finanzielle Beiträge für die Senkung des Stromverbrauchs in Haushalten, Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsunternehmen. Die finanzielle Förderung von Stromeffizienzmassnahmen erfolgt dabei im Rahmen von Projekten oder Programmen. Mit "wettbewerbliche Ausschreibungen" werden in einem Auktionsverfahren die Projekte und Programme mit der besten Wirkung (höchste Einsparung pro eingesetzten finanziellen Beitrag) ausgewählt:


Projekt- oder Programmantrag stellen

Übersicht der Programme im Kanton Obwalden

Förderprogramme der Gemeinden

Etliche Gemeinden im Kanton verfügen über eigene Förderaktionen. Erkundigen Sie sich bitte direkt bei Ihrer Gemeinde.