Förderprogramme Luzern

Mit dem kantonalen Förderprogramm werden Projekte an bestehenden Gebäuden gefördert. Das Gebäude muss auf Kantonsgebiet stehen.

Förderprogramm Energie Kanton Luzern

Das kantonale Förderprogramm unterstützt Projekte an bestehenden Gebäuden, die auf Kantonsgebiet stehen.
 

Wärmedämmung Fassade, Dach, Wand und Boden gegen Erdreich

 

  • Fördergesuche müssen vor Baubeginn eingereicht werden.
  • Die gedämmte Fläche muss mindestens 50 m2 umfassen (Minimalförderbeitrag 3'000.- Fr.).
  • Förderberechtigt sind Gebäude mit Baubewilligungsjahr vor 2000.

Allgemeine Förderbedingungen

Spezifische Förderbedingungen

 

In fünf Schritten zum Fördergesuch:

  1. Informieren Sie sich über das genaue Vorgehen.
    Nutzen Sie die Informationen auf dieser Website oder kontaktieren Sie die Energieberatung Ihres Kantons (Kontakt siehe rechts).

  2. Prüfen Sie, ob Sie einen GEAK Plus benötigen.
    Ab einem Förderbetrag von 10'000.- Fr. (ca. 170 m2 wärmegedämmte Fläche) benötigen Sie einen Gebäudeenergieausweis (GEAK Plus). Dieser umfasst die Analyse des baulichen Zustands und vermittelt Informationen für die anstehende Sanierung.
    Beispielrechnungen zum Gebäudeprogramm
  3. Lassen Sie einen GEAK Plus erstellen (Bei Förderbeiträgen über 10'000 Fr.).
    Eine Liste der GEAK-Experten finden Sie auf der GEAK-Webseite:
    GEAK-Webseite
  4. Planen Sie die Sanierung mit einer Fachperson.
    Mit dem Sanierungsprojekt legen Sie fest, welche Teile der Gebäudehülle wie gedämmt werden. Die Sanierungsplanung umfasst auch das Einholen der Offerten für alle nötigen Arbeitsschritte.

  5. Reichen Sie das Fördergesuch ein.
    Sobald die Sanierungsplanung inkl. Offerten vorliegt, können Sie das Fördergesuch einreichen. Die Gesuchseingabe erfolgt elektronisch über das Gesuchsportal Ihres Kantons.
    Gesuchsportal für den Kanton Luzern

Nach Erhalt der Förderzusage haben Sie zwei Jahre Zeit, um die Sanierung durchzuführen und abzuschliessen. Die Auszahlung der Fördergelder erfolgt nach Abschluss der Sanierungsarbeiten.


Hinweis für denkmalgeschützte Bauten
Ist Ihr Gebäude ein erhaltens- und schützenswertes Objekt? In diesem Fall können Sie bei der Denkmalpflege des Kantons Luzern um eine Erleichterung der energetischen Anforderungen nachsuchen.

 

Formular Gebäudeprogramm und Kulturdenkmäler

 

Automatische Holzfeuerungen über 70 kW Feuerungswärmeleistung

 

Energieholz ist ein einheimischer, nachwachsender Energieträger und erlaubt eine CO2-neutrale Wärmeerzeugung. Der Kanton Luzern fördert neue automatische Holzfeuerungen über 70 kW Feuerungswärmeleistung bei der Umstellung von fossilen Energieträgern (Öl oder Erdgas) oder von einer Elektroheizung (Auszug):

 

  • Bis 500 kWth: 180 Fr./kWth
  • Ab 500 kWth: 40'000 Fr. + 100 Fr./kWth
  • Zusatzbeitrag für die Erstinstallation eines Wärmeverteilsystems: 1600 Fr. + 40 Fr./kWth

 

Wichtiger Hinweis:

Der Kanton Luzern verfügt zurzeit über kein rechtskräftiges Budget. Deshalb können bis auf weiteres keine Fördermittel für diesen Fördergegenstand zugesichert werden. Falls Sie in nächster Zeit mit dem Bau Ihrer Anlage beginnen möchten, können Sie dennoch ein Fördergesuch stellen. Die Gesuchseingabe muss vor Baubeginn erfolgen. Ihr Gesuch bleibt anschliessend  pendent. Eine allfällige Förderzusage kann erst dann ausgestellt werden, wenn ein rechtskräftiges Budget vorliegt und das Förderprogramm Energie darin ausreichend finanziert ist.

 

Allgemeine Förderbedingungen

Förderbedingungen automatische Holzfeuerungen
Gesuchsportal für den Kanton Luzern

 

Thermische Solaranlagen

 

Mit thermischen Solaranlagen kann mit Sonnenenergie Wasser erwärmt oder die Heizungsanlage unterstützt werden. Der Kanton Luzern leistet Föderbeiträge an neue thermische Solaranlagen in bestehenden Bauten, welche vor 2008 erstellt wurden (Auszug):

 

  • 2000 Fr. + 500 Fr./kW Nennleistung

 

Wichtiger Hinweis:

Der Kanton Luzern verfügt zurzeit über kein rechtskräftiges Budget. Deshalb können bis auf weiteres keine Fördermittel für diesen Fördergegenstand zugesichert werden. Falls Sie in nächster Zeit mit dem Bau Ihrer Anlage beginnen möchten, können Sie dennoch ein Fördergesuch stellen. Die Gesuchseingabe muss vor Baubeginn erfolgen. Ihr Gesuch bleibt anschliessend  pendent. Eine allfällige Förderzusage kann erst dann ausgestellt werden, wenn ein rechtskräftiges Budget vorliegt und das Förderprogramm Energie darin ausreichend finanziert ist.

 

Allgemeine Förderbedingungen

Förderbedingungen für thermische Solaranlagen
Gesuchsportal für den Kanton Luzern

Förderbereich Energieberatung

In Ergänzung zum Bezug von Förderbeiträgen empfehlen wir Ihnen die Energieberatung. Dort erhalten Sie weitergehende Hinweise und konkrete Tipps zum Vorgehen bei der Erneuerung Ihrer Liegenschaft.

 

Flyer Energieberatung des Kantons Luzern

Wichtiger Hinweis:

Der Kanton Luzern verfügt zurzeit über kein rechtskräftiges Budget. Aus diesem Grund können seit 1. Januar 2017 keine Förderbeiträge für die Erstellung von GEAK oder GEAK Plus ausbezahlt werden. Beitragsgesuche für GEAK und GEAK Plus können dennoch bis spätestens 90 Tage nach Ausstellung eingereicht werden. Ihr Gesuch bleibt pendent. Ein Förderbeitrag kann jedoch erst ausbezahlt werden, wenn ein rechtskräftiges Budget vorliegt, der GEAK darin ausreichend finanziert ist und Ihr Gesuch den Förderbedingungen entspricht.

 

GEAK® – Förderung Kanton Luzern:

 

GEAK – Gesuchsformular

GEAK – Leistungsvereinbarung für die Erstellung

GEAK – Kriterien für die Qualitätssicherung

GEAK – Musterbericht zur Ansicht

Solare Stromerzeugung / Photovoltaik

Bei der Stromerzeugung mit Photovoltaikanlagen besteht die Möglichkeit, Beiträge an die produzierte Elektrizität (KEV, Kostendeckende Einspeisevergütung) oder bei kleineren Anlagen einen einmaligen Investitionskostenbeitrag (EIV, Einmalvergütung) zu beantragen.

 

Weitere Informationen zur Solarstromförderung

Stromeffizienzprogramm von ProKilowatt und CKW – ALLE Förderungen

Das Stromeffizienzprogramm leistet Beiträge an Investitionen zur Verminderung des Stromverbrauchs. Es gilt für Bauten im gesamten Gebiet des Kantons Luzern und für den Ersatz von bestehenden Geräten und Anlagen.

 

Im Einzelnen:

 

Ersatz von Umwälzpumpen im Heizkreislauf

Gefördert wird der Ersatz durch eine Pumpe der Effizienzklasse A (gemäss Produkteliste). Mit dem Ersatz ist ein Heizungs-Check durch einen akkreditieren Fachpartner durchzuführen.
Förderbeitrag: 200 Franken pro Pumpe + 50 Franken für den Heizungs-Check.

 

Förderprogramm Umwälzpumpen

Förderreglement

Fördergesuch/-antrag


Warmwasseranschluss für Waschmaschinen und Geschirrspüler

Anschluss an das Warmwassernetz:
Förderbeitrag Waschmaschine: 160 Franken
Förderbeitrag Geschirrspüler: 80 Franken

 

Zusammenfassung Fördergegenstände

Förderbedingungen

Fördergesuch/-antrag


Ersatz von Elektroboiler durch Wärmepumpenboiler

Förderbeitrag Einbau des Wärmepumpenboilers: 450 Franken
Förderbeitrag Anschluss des Boilers an Wärmepumpe: 450 Franken

 

Zusammenfassung Fördergegenstände

Förderbedingungen

Liste beitragsberechtigte Wärmepumpenboiler

Fördergesuch/-antrag


Optimierte Beleuchtung in Nicht-Wohnbauten (z.B. Büro, Gewerbebetrieb)

Erneuerung der Beleuchtung entsprechend der SIA-Norm 380/4
Förderbeitrag: 10 Fr./m2 beleuchtete Fläche

 

Zusammenfassung Fördergegenstände

Förderbedingungen

Fördergesuch/-antrag

ProKilowatt – Beiträge an die Stromeffizienz

ProKilowatt leistet finanzielle Beiträge für die Senkung des Stromverbrauchs in Haushalten, Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsunternehmen. Die finanzielle Förderung von Stromeffizienzmassnahmen erfolgt dabei im Rahmen von Projekten oder Programmen. Mit "wettbewerbliche Ausschreibungen" werden in einem Auktionsverfahren die Projekte und Programme mit der besten Wirkung (höchste Einsparung pro eingesetzten finanziellen Beitrag) ausgewählt:

 

Projekt- oder Programmantrag stellen
Übersicht der Programme im Kanton Luzern

Förderprogramme für neue Erdgas / Biogasfahrzeuge

Dank attraktiven Förderbeiträgen können die leicht höheren Anschaffungskosten für Erdgasfahrzeuge kompensiert werden. Der Unterhalt eines Erdgasfahrzeuges ist mit herkömmlichen Fahrzeugen vergleichbar. Und von den tiefen Treibstoffpreisen von Erdgas können Sie nur profitieren!


Förderprogramm für neue Erdgas / Biogasfahrzeuge

Kundendienst ewl: 0800 395 395, E-Mail