Agenda

Sichtbar: 1 - 10 von 40
ajaxLoader
> alle anzeigen
Laufende Workshops
More
E03 - Energiewissen für Hauswarte
Individuelle Kursdurchführung auf Anfrage, Laufende Workshops

 

Durchführung

Individuelle Kursdurchführung auf Anfrage oder bereits geplante Hauswart-Kurse.

Der Kurs findet an zwei Halbtagen statt. 

 

Daten und Orte siehe weiter unten in dieser Kursagenda / Veranstaltungskalender.

 

Der Kurs fördert die Betrachtung haustechnischer Anlagen als Gesamtsystem und erläutert die Zusammenhänge zwischen verschiedenen Gebäudenutzungen und dem durch Nutzern
beeinflussten Energiebedarf. Die Absolventen erreichen mit dem optimierten Betrieb technischer Anlagen und dank vorbildlicher Kommunikation zwischen Nutzern, technischem Dienst und Verwaltung grosse Energie- und Kosteneinsparungen.

Zielpublikum

Hauswarte von öffentlichen Liegenschaften oder grösseren Bauten und Anlagen.

 

(Für Hauswarte, welche den Kurs "E03 Energiewissen für Hauswarte" bereits besucht haben, empfiehlt siche "E04 Auffrischungskurs für Hauswarte).

Referenten

Martin Stalder, Ingenieurbüro für Energietechnik und Informatik, Rifferswil

Jules Pikali, OekoWatt AG, Rotkreuz

 

Veranstalter:
Konferenz Kantonaler Energiefachstellen Regionalkonferenz Zentralschweiz
041 790 80 60
Kosten: CHF 350.-
Für Teilnehmende aus den Kantonen LU, UR, SZ, OW, NW und ZG betragen die Kurskosten dank kantonaler Unterstützungsbeiträge nur CHF 150.- (vorbehältlich der Zustimmung kantonaler Energiefachstellen).
Veranstaltungsort: Individuelle Kursduchführung auf Anfrage
More
E04 - Auffrischungskurs für Hauswarte
Individuelle Kursdurchführung auf Anfrage, Laufende Workshops

 

Durchführung

Individuelle Kursdurchführung auf Anfrage oder bereits geplante Hauswart-Kurse.

 

Daten und Orte siehe weiter unten in dieser Kursagenda / Veranstaltungskalender.

 

Der Besuch des Kurses "E04 Auffrischungskurs für Hauswarte" ist einige Jahre nach dem Besuch des Kurses "E03 Energiewissen für Hauswarte" sinnvoll. Es fliessen neue technische und rechtliche Entwicklungen ein (LED-Beleuchtung, neue Energievorschriften etc.) und nach dem Kursbesuch können die Anlagen wieder optimal eingestellt und betrieben werden.

Zielpublikum

Hauswarte von öffentlichen Liegenschaften oder grösseren Bauten und Anlagen.

 

Wir empfehlen zuerst den Kurs "E03 Energiewissen für Hauswarte" zu besuchen und sich erst danach an den Kurs "E04 Auffrischungskurs für Hauswarte" anzumelden.

Referenten

Martin Stalder, Ingenieurbüro für Energietechnik und Informatik, Rifferswil

Jules Pikali, OekoWatt AG, Rotkreuz

 

Veranstalter:
Konferenz Kantonaler Energiefachstellen Regionalkonferenz Zentralschweiz
041 790 80 60
Kosten: CHF 250.-
Für Teilnehmende aus den Kantonen LU, UR, SZ, OW, NW und ZG betragen die Kurskosten dank kantonaler Unterstützungsbeiträge nur CHF 150.- (vorbehältlich der Zustimmung kantonaler Energiefachstellen).
Veranstaltungsort: Individuelle Kursdurchführung auf Anfrage
Juni 2021
Di
08
Jun
More
Di
08
Jun
More
22
Jun
S01 - Swissolarkurs - Grundkurs Solarstrom Basis
Luzern, Die, 08.06.2021, 8:00 Uhr - Die, 22.06.2021, 17:00 Uhr
Kt. Luzern | Kt. Uri | Kt. Schwyz | Kt. Obwalden | Kt. Nidwalden | Kt. Zug | Solarenergie | Fachplaner

 

Kursdatum

Dienstag, 8. Juni, 15. Juni und 22. Juni 2021, jeweils von 8.00 - 17.00 Uhr

Kursbeschrieb

Die Teilnehmenden sind nach dem 3-tägigen Kurs in der Lage, verschiedene Solarstromanlagen korrekt zu planen, zu realisieren und für Solarstrom kompetent zu argumentieren.

Zielpublikum

Fachleute aus den Bereichen Elektrotechnik und Hochbau sowie Baubewilligungsbehörden, Netzbetreiber und weitere Interessierte. Grundwissen Elektrotechnik und Gebäudehülle werden vorausgesetzt. (Siehe Infos unten).

 

Kursabsolventen mit bestandener Prüfung können u.U. ins Verzeichnis "Die Solarprofis" aufgenommen werden (Kriterien siehe www.swissolar.ch).

Referent

Christian Roeske, sundesign GmbH, Stallikon

Weitere Durchführungen

Donnerstag, 28. Oktober, 4. November und 11. November 2021, 8.00 - 17.00 Uhr, Luzern

 

Der Kurs baut auf zwei kurze online-Einsteigermodule auf. Der Besuch dieser online-Module ist freiwillig und richtet sich an Kursteilnehmende, welche dieses Grundlagenwissen noch erwerben müssen.

 

Swissolar Einsteiger-Modul "Grundlagen Elektrotechnik" für Fachleute der Gebäudehülle     

Montag, 7. Juni 2021, 13.00 - 15.00 Uhr, online

 

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.solarevent.ch

 

Veranstalter:
Energieberatungszentrale der Zentralschweizer Kantone
041 790 80 60
Kosten: CHF 1’200.– inkl. Kursunterlagen, bzw. CHF 1'000.–*

* für Teilnehmende aus den Kantonen: LU, UR, SZ, OW NW und ZG (vorbehältlich Zustimmung kantonaler Energiefachstellen). Swissolar-Mitglieder erhalten zusätzlich eine Vergünstigung von 25%.
Veranstaltungsort: Hochschule Luzern - Wirtschaft
Raum 3.22, 3. Stock
Zentralstrasse 9
6003 Luzern
Do
17
Jun
More
Do
17
Jun
More
24
Jun
E03 - Energiewissen für Hauswarte
Pfäffikon SZ, Don, 17.06.2021, 13:00 Uhr - Don, 24.06.2021, 17:00 Uhr
Kt. Luzern | Kt. Uri | Kt. Schwyz | Kt. Obwalden | Kt. Nidwalden | Kt. Zug | Nutzung / Betriebsoptimierung | Hauswarte

 

Durchführung

Donnerstag, 17. und 24. Juni 2021, 13.00 - 17.00 Uhr

Kursbeschrieb

Der Kurs fördert die Betrachtung haustechnischer Anlagen als Gesamtsystem und erläutert die Zusammenhänge zwischen verschiedenen Gebäudenutzungen und dem durch Nutzern
beeinflussten Energiebedarf. Die Absolventen erreichen mit dem optimierten Betrieb technischer Anlagen und dank vorbildlicher Kommunikation zwischen Nutzern, technischem Dienst und Verwaltung grosse Energie- und Kosteneinsparungen.

Zielpublikum

Hauswarte von öffentlichen Liegenschaften oder grösseren Bauten und Anlagen.

 

(Für Hauswarte, welche den Kurs «E03 Energiewissen für Hauswarte» bereits besucht haben empfiehlt sich «E04 Auffrischungskurs für Hauswarte».)

Referenten

Martin Stalder, Ingenieurbüro für Energietechnik und Informatik, Rifferswil
Jules Pikali, OekoWatt AG, Rotkreuz

Weitere Durchführung

Mittwoch, 20. und 27. Oktober 2021, 13.00 - 17.00 Uhr, Hergiswil NW

 

Veranstalter:
Energieberatungszentrale der Zentralschweizer Kantone
041 790 80 60
Kosten: CHF 350.- exkl. MWSt
Für Teilnehmende aus den Kantonen LU, UR, SZ, NW, OW und ZG betragen die Kurskosten dank kantonaler Unterstützungsbeiträge nur CHF 150.– (vorbehältlich der Zustimmung kantonaler Energiefachstellen).
Veranstaltungsort: Berufsbildungszentrum
Schützenstrasse 15, Zi 03-03 Aula
8808 Pfäffikon, SZ
Mo
21
Jun
More
Mo
21
Jun
ENERGIE APERO LUZERN 03/2021 - digital
Luzern oder Online, Mon, 21.06.2021, 17:30 Uhr - Mon, 21.06.2021, 19:00 Uhr
Kt. Luzern | Energieapéro / ERFA

 

Wohnkomfort in Zeiten des Klimawandels

 

Ist Ihr Gebäude bereit für den Klimawandel?

Sina Büttner und Janine Stampfli, Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen, Institut für Gebäudetechnik und Energie, HSLU - Technik und Architektur, Horw

 

Vergleich von Lüftungssystemen im Wohnungsbau

Alex Primas, Senior Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Gebäudetechnik und Energie HSLU - Technik & Architektur, Horw

 

Zur Veranstaltung

Zum Anmeldeformular

 

Veranstalter:
ENERGIE APÉRO LUZERN

c/o e4plus AG

Kirchrainweg 4a

6010 Kriens
041 329 16 40
Kosten: CHF 30.- pro Teilnehmer/In
Veranstaltungsort: Hochschule Luzern oder Webinar (Zoom)
Auditorium im 1. OG
Zentralstrasse 9
6002 Luzern
Di
22
Jun
More
Di
22
Jun
AUSGEBUCHT: Impulsberatung "erneuerbar heizen" für grosse Mehrfamilienhäuser (ab 6 Wohneinheiten)
Online via "Zoom", Die, 22.06.2021, 8:00 Uhr - Die, 22.06.2021, 12:00 Uhr
Fachplaner | Installateure | Kt. Luzern | Kt. Uri | Kt. Schwyz | Kt. Obwalden | Kt. Nidwalden | Kt. Zug

 

Kursbeschrieb

EnergieSchweiz (Bundesamt für Energie) hat im Januar 2020 das Programm "erneuerbar heizen" gestartet. Ziel des Programms ist der Umstieg von fossilen auf erneuerbare Energien bei der Wärmeerzeugung. Mit der Impulsberatung "erneuerbar heizen" wird ein niederschwelliges Beratungsangebot geschaffen: Ziel der Beratung ist es, Gebäudeeigentümer*innen beim Wechsel auf erneuerbare Heizungssysteme zu unterstützen. Ab 2021 bietet das Programm "erneuerbar heizen" ein neues Impulsberatungsprodukt für grosse Mehrfamilienhäuser ab 6 Einheiten. 

 

Fachpersonen werden im Rahmen des Programms "erneuerbar heizen" in einer halbtägigen Schulung zu Impulsberater*innen weitergebildet. Sofern die Zulassungskriterien erfüllt sind, werden die geschulten Berater*innen nach erfolgreichem Kursabschluss auf die nationale Impulsberater-Liste aufgenommen.

Kursziele

  • Sie kennen das Programm "erneuerbar heizen" von EnergieSchweiz
  • Sie können bei Ihren Kunden eine Impulsberatung für grosse MFH ab 6 Wohneinheiten  korrekt abwickeln
  • Sie kennen die Hilfsmittel für die Impulsberatung "erneuerbar heizen"

Kursinhalte

  • Grundlageninformationen zum Programm und zur Impulsberatung "erneuerbar heizen"
  • Gesetzliche Rahmenbedingungen und kantonale Förderprogramme Energie in der Zentralschweiz
  • Inhalte, Ablauf und Hilfsmittel für die Impulsberatung
  • Anwendung Berechnungstool und Checkliste / Beratungsbericht
  • Eigenheiten der Zielgruppen Stockwerkeigentümer-Gemeinschaften und grosse Mehrfamilienhäuser
  • Zulassung für Beraterliste und Förderung der Impulsberatung

Zulassungsbedingungen

Für die Zulassung als Impulsberater*in "erneuerbar heizen" für grosse MFH ab 6 Wohneinheiten ist ein entsprechender Fachausweis erforderlich:

  • Abschluss Gebäudetechnikplaner*in Heizung EFZ (früher hiess die Ausbildung Heizungszeichner*in, sie umfasst eine 4-jährige Lehre) mit Nachweis von Referenzen
  • Abgeschlossene Ausbildung als Techniker*in HF (Heizung, Gebäudetechnik)
  • Abschluss eidg. dipl. Heizungsmeister*in (Heizungsinstallateur*in mit entsprechender Weiterbildung)
  • Bachelor-Abschluss als Ingenieur*in mit Fokus Heizung-Lüftung-Klima (Ingenieur*in HTL HLK oder Ingenieru*in FH)
  • In begründeten Ausnahmefällen: "sur dossier"

Der Kursbesuch steht auch Personen offen, welche nicht über den erforderlichen fachlichen Hintergrund verfügen und nicht als Impulsberater*in zugelassen werden wollen.

Kursleitung

Moritz Kulawik, e4Plus, Kriens

Anmeldung und Anmeldeschluss

Online via: www.suissetec.ch/impulsberater

Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor dem Kurstermin.

Eine Durchführung findet bei mindestens 10 Anmeldungen statt.

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 20 Personen. Eine Kursbestätigung, sowie der Versand der Kursunterlagen erfolgt einige Tage vor dem Kurs.

Kursorganisation

e4plus AG Kriens

Corinne Schweri (corinne.schweri@STOP-SPAM.e4plus.ch / +41 41 329 16 55)

 

Veranstalter:
e4plus AG, Kriens
Kosten: Der Weiterbildungskurs ist für die Teilnehmer*innen kostenlos (Kurskosten werden durch die Zentralschweizer Energiefachstellenkonferenz übernommen).
Veranstaltungsort: Online
Mi
23
Jun
More
Mi
23
Jun
M06 - Minergie im Sommer: Mehr Komfort dank Wärmeschutz
Online via "Zoom", Mit, 23.06.2021, 13:15 Uhr - Mit, 23.06.2021, 17:00 Uhr
Kt. Luzern | Kt. Uri | Kt. Schwyz | Kt. Obwalden | Kt. Nidwalden | Kt. Zug | Fachplaner | Architekten | Minergie | Liegenschaftsverwalter

 

Kursbeschrieb

In den letzten Jahren hat der Komfort im Sommer immer mehr an Bedeutung gewonnen. Damit auch Minergie-Gebäude weiterhin den hohen Erwartungen gerecht werden, müssen die neuen Normen SIA 180:2014 und 382/1:2014 ab Anfang 2019 berücksichtigt werden. Dafür hat Minergie ein neues Planungstool entwickelt. Am Kurs lernen Sie neben den neuen Grundlagen anhand von Beispielen den Umgang mit diesem neuen Tool. 

Lernziele

  • Sie kennen die Planungsgrundlagen für einen wirksamen sommerlichen Wärmeschutz, sowie die Minergie-Anforderungen.
  • Sie kennen die normativen Grundlagen zum Wärmeschutz im Sommer (SIA 180:2014 etc.).
  • Sie wissen, welche Nachweis-Variante wann angewendet wird, kennen die Rahmenbedingungen und können diese im Nachweisformular abbilden.
  • Sie kennen die Grundlagen zur Beurteilung des Komforts im Sommer und kennen Systeme (Fensterlüftung, Freecooling etc.), um den Komfortansprüchen gerecht zu werden. Sie können die Anforderungen an die Windfestigkeit an unterschiedlichen Standorten eruieren.

Zielpublikum

Planende Baufachleute der Sparte Architektur, Bauphysik, Gebäudetechnik und Energie.

 

Für Minergie Fachpartner zählt der Kurs für den Kompetenzerhalt. Ihr Kursbesuch wird mit dem Minergie-Kursattest bestätigt. 

Referent

Beda Bossard, HSLU Technik & Architektur, Horw

 

Veranstalter:
OekoWatt AG

Hirschengraben 33a

6003 Luzern
Kosten: CHF 450.-, Unterlagen inklusiv
Minergie-Member und Minergie-Fachpartner erhalten 20 % Rabatt. (Bitte unter "Bemerkungen" vermerken). Teilnehmende aus den Kantonen LU, UR, SZ, OW, NW und ZG erhalten einen Rabatt von CHF 100.00 (vorbehältlich der Zustimmung der Kantone). Mit der Buchung eines Fachkurses innerhalb von 6 Monaten nach Absolvieren des Grundkurses erhalten Sie CHF 50.00 Rabatt auf den Fachkurs.
Veranstaltungsort: Online via "Zoom"
Juli 2021
Di
06
Jul
More
Di
06
Jul
GEAK - Kurs "Bauphysik"
Zug oder zoom-Meeting, Die, 06.07.2021, 13:30 Uhr - Die, 06.07.2021, 17:30 Uhr
GEAK Expertinnen und Experten

 

Die regionalen Fachkurse werden in Zusammenarbeit mit den EnFK Regionalkonferenzen angeboten. Die Fachkurse stehen Expertinnen und Experten aus der jeweiligen Region gratis zur Verfügung und bei lückenlosem Besuch der Veranstaltungen werden Ihnen 5 GEAK Weiterbildungspunkte angerechnet.

 

Anmeldung und Informationen zum Kurs erhalten Sie hier.

 

Veranstalter:
Verein GEAK

Bäumleingasse 22

4051 Basel
061 205 25 60
Veranstaltungsort: Zug oder zoom-Meeting
August 2021
Do
26
Aug
More
Do
26
Aug
V02 - Grundlagenkurs Energievollzug
Luzern oder online, Don, 26.08.2021, 13:30 Uhr - Don, 26.08.2021, 17:00 Uhr
Kt. Luzern | Kt. Uri | Kt. Schwyz | Kt. Obwalden | Kt. Nidwalden | Kt. Zug | Basiswissen | Fachplaner | Architekten | Gemeinden | Energiestadt | Energievollzug

 

 

Kursbeschrieb

Mit der Umsetzung der Mustervorschriften 2014 in kantonales Energierecht ändert auch der Vollzug bei Neubauten und bei Sanierungen. Planer und Vollzugsbehörden müssen neue Formulare und Vollzugshilfen anwenden. Diese stehen bereit und werden in den Weiterbildungskursen Energievollzug behandelt.

 

Grundlagenkurs Energievollzug:
Der Grundlagenkurs bietet einen Überblick über alle Themen
der Vertiefungsmodule.

 

Module und Zertifikat:
Der Grundlagenkurs (V02) und die vier halbtägigen Vertiefungsmodule (V03-06) können einzeln besucht werden. In den Vertiefungsmodulen wird das vermittelte Wissen in praktischen Fallbeispielen angewendet und mit Testfragen überprüft. Die Teilnehmenden, welche alle Vertiefungsmodule erfolgreich absolviert haben, erhalten das Zertifikat «Fachperson Energievollzug».

 

  • V05 - Vertiefungsmodul 3: Wärmeerzeugung                                                                          Mittwoch, 17. November 2021, 8.15 – 12.00 Uhr Luzern oder online                                               

*Falls der Kurs Corona bedingt nicht vor Ort in Luzern stattfinden kann, findet er online am Vormittag statt.

Zielpublikum

Der Kurs richtet sich an Personen, welche Energienachweise erstellen und prüfen müssen (Architekten und Planer sowie Behördenmitglieder), aber auch an Energieberatende und interessierte Fachleute aus dem ausführenden Gewerbe.

Referent

Jules Pikali, OekoWatt AG, Rotkreuz

Christian Frank, OekoWatt AG, Rotkreuz

 

 

Veranstalter:
Konferenz Kantonaler Energiefachstellen Regionalkonferenz Zentralschweiz
041 790 80 60
Kosten: CHF 350.- pro Modul inkl. Kursunterlagen (exkl. MWSt.)
Veranstaltungsort: Luzern oder online
Di
31
Aug
More
Di
31
Aug
B11 - Energie in Gewerbe und Industriebetrieben
Raum Luzern, Die, 31.08.2021, 8:15 Uhr - Die, 31.08.2021, 12:00 Uhr
Kt. Luzern | Kt. Uri | Kt. Schwyz | Kt. Obwalden | Kt. Nidwalden | Kt. Zug | Basiswissen | Gemeinden | Hauswarte | Nutzung / Betriebsoptimierung

 

Kursbeschrieb

Das Klimaziel des Bundes (Treibhausgasemissionen "netto-null" bis 2050) verlangt auch die Mitwirkung des Gewerbes und der Industrie. Viele Firmen beziehen bereits heute externe Unterstützung und sparen Energie und Kosten. Daneben können sie auch von der Rückerstattung der CO2-Abgabe oder der Netzzuschläge profitieren. Neues Energierecht in den Kantonen kann Grossverbraucher verpflichten, wirtschaftliche Massnahmen zur Effizienzsteigerung umzusetzen.

 

Im Kurs werden Optimierungspartner wie act, EnAW, PEIK sowie Tools und konkrete Abläufe vorgestellt. Auch Aspekte wie Fördermittel, Kosten-Nutzen-Verhältnis, Energiesparcontracting und allfällige Rückerstattungen werden behandelt.

 

Ziel des Kurses ist, dass Firmen eine fundierte Entscheidungsgrundlage für die Auswahl des passenden Optimierungspartners zur Hand haben. Der Kurs richtet sich an die Grossverbraucher, welche eine gesetzliche Verpflichtug haben. Aber auch mittlere und grössere Firmen, welche wirtschaftliche Massnahmen zur Senkung des Energieverbrauchs und der Kosten umsetzen wollen, sind angesprochen.

Zielpublikum

Mitglieder der Geschäftsleitung und Mitarbeitende im technischen Dienst von mittleren bis grösseren Gewerbe- und Industriebetrieben.

Referent

Elias Estermann, OekoWatt AG, Rotkreuz (Einführung und Moderation)

zusammen mit Vertretern der Energieagentur der Wirtschaft (EnAW) und von act Cleantech Agentur Schweiz.

 

Veranstalter:
Konferenz Kantonaler Energiefachstellen Regionalkonferenz Zentralschweiz
041 790 80 60
Kosten: CHF 350.- inkl. Kursunterlagen (exkl. MWSt.)
Veranstaltungsort: Raum Luzern
> alle anzeigen