Agenda

Sichtbar: 1 - 10 von 36
ajaxLoader
> alle anzeigen
Laufende Workshops
More
inhouse-Schulung für Ihr Team
Auf Wunsch, Laufende Workshops

 

Die inhouse-Schulung ist der kosteneffizienteste Weg um Ihr ganzes Team auf den neuesten Stand zu bringen. In einem halbtägigen Workshop erhalten Sie einen umfassenden Überblick zum energiebewussten Bauen und zur energiebewussten Gebäudeerneuerung. Erfahren Sie, wie Sie den Energiebedarf eines Gebäudes beeinflussen und so mit einer zusätzlichen Kompetenz Ihre Kunden bedienen können.

 

Themenpalette Architekten und Planer:

  • Grundlagenwissen: Energiebilanz, Vorschriften, Labels
  • Wärme: Effiziente Bedarfsdeckung, Energieträger
  • Graue Energie: Entwurfliche und konstruktive Aspekte
  • Energie: Grundlagen und Anwendung
  • SIA-Effizienzpfad
  • Lüftungskonzepte, Komfortlüftungen
  • Sommerlicher Wärmeschutz: Einflussgrössen, Anforderungen
  • Strategie der Gebäudeerneuerung, Lösungsansätze
  • MINERGIE / MINERGIE-A / MINERGIE-P / MINERGIE-Eco
  • Energieeffiziente Raumbeleuchtung und Tageslichtnutzung

Themenpalette Gewerbebetriebe:

  • Spezielles Grundlagenmodul Gewerbe
  • Strategie der Gebäudeerneuerung
  • Gebäudehülle
  • Ersatz Wärmeerzeugung / Wärmepumpen
  • Vorschriften Heizung und Warmwasser
  • Wärme-Kraft-Koppelung
  • Sonnenenergie thermisch / elektrisch
  • Labels im Energiebereich / MINERGIE

 

Diese Schulungen finden laufend statt! Bitte vereinbaren Sie mit uns einen individuellen Termin (041 768 66 66).

Die Anzahl der Kurse ist limitiert. Die Anmeldungen werden in ihrer Reihenfolge berücksichtigt.

 

Veranstalter:
Energieberatungszentrale der Zentralschweizer Kantone
041 768 66 66
Kosten: Eine inhouse-Schulung kostet normalerweise CHF 2'500.- exkl. MWSt.
Firmen aus den Kantonen Luzern, Obwalden, Uri und Zug können jedoch Zuschüsse bis zu CHF 2'200.- exkl. MWSt., vorbehaltlich Zustimmung der kantonalen Energiefachstelle, erhalten.
Bitte nehmen Sie bei Interesse mit uns Kontakt auf.
Veranstaltungsort: Im Büro der teilnehmenden Firma
Vormittag oder Nachmittag
Ideale Anzahl Teilnehmende: 6 bis 12
More
E03 - Energiewissen für Hauswarte
Auf Anfrage, Laufende Workshops

 

Individuelle Kursdurchführungen auf Anfrage oder bereits geplante Hauswart-Kurse

Daten und Orte siehe weiter unten in dieser Kursagenda/Veranstaltungskalender

 

Während zwei Nachmittagen erhalten die Teilnehmenden einen umfassenden Überblick zum energiebewussten Betrieb der haustechnischen Anlagen. Die Kursteilnehmenden erlernen das Optimieren der haustechnischen Anlagen und der Steuerungen. Sie erfähren wie die laufende Betriebskontrolle durchgeführt und wie die optimierten Einstellungen an der Anlage vorgenommen werden. Der Kurs vermittelt zudem das Fachwissen um mit einfachen betrieblichen Massnahmen Energie- und Kosteneinsparungen zu realisieren. Daraus ergibt sich eine messbare Reduktion des Energieverbrauches und der Energiekosten.

 

Veranstalter:
Energieberatungszentrale der Zentralschweizer Kantone
041 768 66 66
Kosten: CHF 350.-
Für Teilnehmende aus den Kantonen Luzern, Uri, Schwyz, Obwalden und Nidwalden betragen die Kurskosten dank kantonaler Unterstützung lediglich CHF 150.- (vorbehaltlich Zustimmung der kantonalen Energiefachstelle)
Veranstaltungsort: Kursort auf Anfrage
2 Halbtage
Juni 2019
Mi
19
Jun
More
Mi
19
Jun
Solaraktion der Stadt Luzern und der Gemeinde Meggen
Luzern, Mit, 19.06.2019, 19:00 Uhr - Mit, 19.06.2019, 21:00 Uhr
Kt. Luzern | Bevölkerung | Solarenergie

 

Sie möchten auch Strom auf dem eigenen Dach produzieren und zwar möglichst einfach und sorglos in der Umsetzung? Dann nutzen Sie jetzt das einmalige Beratungsangebot der Stadt Luzern und der Gemeinde Meggen. Mehr Informationen dazu erhalten Sie an unserer Informationsveranstaltung.

 

Anmeldung

 

Veranstalter:
Mehrere
Veranstaltungsort: Kulturhof Hinter Musegg
Diebold-Schilling-Strasse 13
6004 Luzern
Do
27
Jun
More
Do
27
Jun
V09 - Wärmebrücken bei der Gebäudemodernisierung
Horw, Don, 27.06.2019, 8:30 Uhr - Don, 27.06.2019, 12:30 Uhr
Kt. Luzern | Energievollzug | Fachplaner

 

Konstruktive Empfehlungen für Fachleute - Vertiefung Energievollzug


Kursbeschrieb
Schlecht gedämmte Aussenwände verursachen einen hohen Energieverbrauch. Durch diese gehen bei einem typischen vor 1980 erstellten Wohngebäude rund 50 % der Heizenergie verloren. Wird die Gebäudehülle gegen Wärmeverluste besser gedämmt, kann der Bedarf an Heizwärme markant reduziert werden. Dafür fallen bei gut gedämmten Gebäudehüllen jedoch die Wärmebrücken am Transmissionswärmeverlust der gesamten Fassade verhältnismässig stark ins Gewicht.
Der Kurs befähigt, die Wirkung der Wärmebrücken bei der Dämmung von Fassaden typischer Aussenwandkon-struktionen von vor 1980 erstellten Wohnbauten einzuschätzen. Die Teilnehmenden lernen, rasch und einfach Anschlussdetails für möglichst geringe Wärmeverluste zu entwerfen.

Ziel des Kurses
Die Teilnehmenden des Kurses

  • Kennen die relevanten Wärmebrücken welche bei der Dämmung von Fassaden entstehen können.
  • Können die energetische Wirkung der Wärmebrücken bei der Fassadendämmung einschätzen.
  • Können anhand des Ratgebers rasch und einfach gute Details empfehlen, planen und ausführen.
  • Können ihre Erfahrungen austauschen und weitergeben.


Zielpublikum
Der Kurs richtet sich an Architekten, Fachplaner, Energieberater, professionelle Bauherrschaften, Generalunternehmer, Projektmitarbeiter ausführender Unternehmen, Baufachlaute.

 

VERSCHOBEN

Datum wird demnächst bekannt gegeben

 

 

 

Veranstalter:
Energiefachstellenkonferenz Zentralschweiz
041 768 66 66
Kosten: Kosten
CHF 350.- exkl. MWSt pro Teilnehmer
Veranstaltungsort: HSLU Technik & Architektur
Technikumstrasse 21
6048 Horw
Do
27
Jun
More
Do
27
Jun
V09-M - Wärmebrücken bei der Gebäudemodernisierung in Kombination mit Systemerneuerung und alternative Lüftungssysteme
Horw, Don, 27.06.2019, 8:30 Uhr - Don, 27.06.2019, 17:30 Uhr
Kt. Luzern | Energievollzug | Fachplaner

 

Kursbeschrieb

Der Kurs "V09 - Wärmebrücken bei der Gebäudemodernisierung" kann zusammen mit dem Kurs von Minergie® "Systemerneuerung und alternative Lüftungssysteme" gebucht werden. Zusätzlich zu den Inhalten von V09 werden Aspekte aus dem Zertifizierungsweg "Minergie-Systemerneuerung" thematisiert. So richtet sich der Fokus auf die fünf Systemlösungen (standardisierte Lösungen) und das Zusammenspiel der Anforderungen an Gebäudehülle, Wärmeerzeugung, Lufterneuerung und Elektrizität. Zusätzlich werden die Lüftungssysteme, die für eine Modernisierung geeignet sind, vorgestellt und diskutiert.

 

 

Zielpublikum
Der Kurs richtet sich an Architekten, Fachplaner, Energieberater, professionelle Bauherrschaften und Projektmitarbeiter ausführender Unternehmen.

 

ABGESAGT

Der gleiche Kurs und noch weitere finden Sie unter Weiterbildung Minergie

 

Veranstalter:
Energiefachstellenkonferenz Zentralschweiz
041 768 66 66
Kosten: Kosten
V09 / 13: CHF 350.- (in Kombination mit Nachmittagskurs CHF 300.- inkl. Mitagessen)

V09-M / 14: CHF 450.- Minergie-Memeber und Minergie-Fachpartner erhalten 20% Rabatt

exkl. MWSt pro Teilnehmer
Veranstaltungsort: HSLU Technik & Architektur
Technikumstrasse 21
6048 Horw
Do
27
Jun
More
Do
27
Jun
C01 - Energiespar-Contracting
Luzern, Don, 27.06.2019, 13:15 Uhr - Don, 27.06.2019, 17:00 Uhr
Nutzung / Betriebsoptimierung

 

Kursbeschrieb

Besitzerinnen und Besitzer von Liegenschaften sparen mit Energiespar-Contracting (ESC) garantiert Energie, CO2 und Kosten. Sie müssen sich weder um die Projektentwicklung noch um Investitionen kümmern. Finan-ziert wird das Contracting über die Einsparung.

Der halbtägige Kurs vermittelt einen Überblick über die Rolle von ESC im Markt, über dessen Vorteile für Kunden, Geschäftsmodelle für Energiedienstleister sowie über die wichtigsten Akteure. In einem Fallbeispiel wird die Realisierung eines ESC Projekts vorgestellt.

 

Ziele des Kurses
Die Teilnehmenden des Kurses

  • Erfahren mehr über die Chancen und Anwendungsbereiche des ESC.
  • Lernen die Funktionen und die verschiedene Modelle des ESC kennen.
  • Grundlagenschaffung für die Weiterbildung zur Planung und Umsetzung eines ESC Projekt.

Zielpublikum
Entscheidungsträger im öffentlichen oder privaten Sektor, welche eines der aufgeführten Gebäudetypen be-sitzen, verwalten, betreiben oder energetisch Beraten. Dies betrifft beispielsweise: Liegenschaftsverantwortliche, Hotelbesitzer, mittelgrosse Gewerbebetreiber, Energiedienstleister, Architek-ten, Bauherrenberater, Ingenieure, Energieberater, Techniker und Hauswarte.

 

ABGESAGT

Vorerst keine weiteren Kurse geplant. Der Verband swissesco wird das weitere Vorgehen bald festlegen. Bei Fragen wenden Sie sich an swissesco 

 

Veranstalter:
Energiefachstellenkonferenz Zentralschweiz
041 768 66 66
Kosten: CHF 350.- pro Teilnehmer exkl. MWSt., inkl. Kursunterlagen
Mitglieder von Swissesco oder Hotelleriesuisse erhalten einen Rabatt von 30%.
Veranstaltungsort: Bau und Gewerbe
Robert-Zünd-Strasse 4
6002 Luzern
August 2019
Do
22
Aug
More
Do
22
Aug
E01 - Energie für Liegenschaftsverwaltungen
Luzern, Don, 22.08.2019, 8:30 Uhr - Don, 22.08.2019, 12:00 Uhr
Kt. Luzern | Nutzung / Betriebsoptimierung | Liegenschaftsverwalter

 

Umgang mit Technik, Abrechnungen und Nutzern (neu)

 

Kursbeschrieb
Liegenschaftsverwaltungen und Facility Management sind Dreh- und Angelpunkt, wenn es um den Energiever-brauch und die Energiekosten in grösseren Gebäuden geht.
Dieser Kurs vermittelt das erforderliche Wissen, um einen energie- und kostenoptimierten Betrieb von Liegen-schaften in der Vermietung oder im Stockwerkeigentum zu gewährleisten. Aktuelle Themen wie Verbrauchsab-hängige Heizkostenabrechnung (VHKA), Heizungsersatz, Betriebsoptimierung, Komfortlüftung und LED-Beleuchtung werden im Kontext Eigentümer – Mieter – Verwaltung bearbeitet.
Darüber hinaus wird auch auf Trends wie Eigenstromerzeugung oder Elektromobilität eingegangen und diese werden mit Blick auf die geltende und absehbare Gesetzgebung vertieft.

Zielpublikum

Mitarbeitende von Liegenschaftsverwaltungen und aus dem Facility Management, welche für die Abrechnung oder die Bewirtschaftung von Gebäuden oder Gebäudeparks verantwortlich sind.

Kursunterlagen
Alle Teilnehmer erhalten eine umfassende Kursdokumentation.

 

Veranstalter:
Energiefachstellenkonferenz Zentralschweiz
041 768 66 66
Kosten: Kosten
CHF 350.- exkl. MWSt pro Teilnehmer
Veranstaltungsort: Berufsbildungszentrum Bau und Gewerbe
Robert-Zünd-Strasse 4-6,
6002 Luzern
Mo
26
Aug
More
Mo
26
Aug
V08 - WPesti - Wärmepumpen korrekt auslegen
Horw, Mon, 26.08.2019, 13:00 Uhr - Mon, 26.08.2019, 17:00 Uhr
Kt. Luzern | Energievollzug | Fachplaner

 

Kursbeschrieb
Mit WPesti steht heute ein einfach zu bedienendes, kostenloses Rechentool zur Verfügung, mit dem Wärme-pumpenanlagen ausgelegt und optimiert werden können. Bei der Entwicklung des Rechentools wurde darauf geachtet, dass die Berechnung mit einem Minimum an Eingabegrössen durchgeführt werden kann, die alle in der Vorprojektphase zur Verfügung stehen. Wichtigste Eingabegrösse sind die Kennwerte aus dem Energie-nachweis (SIA 380/1). Die Hauptanwendungen des Rechentools sind:

  • Leistungs-Dimensionierung von monovalenten und bivalenten Wärmepumpen
  • Berechnung der Jahresarbeitszahl und des Deckungsgrades für den MINERGIE®-Nachweis
  • Nachweis für die ausreichende Heizleistung der Wärmepumpe für den Energienachweis (EN-3)

Die Berechnung des Heizleistungsbedarfs basiert auf der neuen Norm SIA 384/3, eine komplizierte Heizleis-tungsberechnung erübrigt sich also. Ausserdem ist in WPesti auch eine Datenbank mit aktuellen Wärmepumpen integriert, die laufend nachgeführt wird.

Ziel des Kurses

  • Einführung in die Rechengrundlagen und das Anwendungsgebiet des Rechentools WPesti.
  • Berechnung des Heizleistungsbedarfs mit den Kennwerten des Energienachweises SIA 380/1.
  • Auswahl der richtigen Wärmepumpe mit Hilfe der internen Datenbank oder aus Prüfstandswerten.
  • Eingabe von speziellen Wärmepumpenanlagen und von Solaranlagen.
  • Übernahme der Ergebnisse in den MINERGIE®-Nachweis. ¬
  • Selbständige Berechnung von drei Beispiel-Anlagen am PC (je eine Erdsonden-Wärmepumpenanlage, eine Grundwasser-Wärmepumpenanlage und eine bivalente Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Solaranlage).


Zielpublikum

Der Kurs richtet sich an Fachplaner, Energieberater, Projektmitarbeitende ausführender Unternehmen und Architekten sowie an Fachleute, die MINERGIE®-Zertifizierungen durchführen. Speziell angesprochen sind auch die mit der Kontrolle von Energienachweisen beauftragten Personen.

 

Veranstalter:
Energieberatungszentrale der Zentralschweizer Kantone
041 768 66 66
Kosten: Kosten
CHF 350.- exkl. MWSt pro Teilnehmer
Veranstaltungsort: HSLU Technik & Architektur
Technikumstrasse 21
6048 Horw
Do
29
Aug
More
Do
29
Aug
V02 - Grundlagen Energievollzug
Luzern, Don, 29.08.2019, 13:30 Uhr - Don, 29.08.2019, 17:00 Uhr
Kt. Luzern | Energievollzug | Fachplaner

 

V02: Grundlagenkurs Energievollzug

Der Grundlagenkurs bietet einen Überblick über alle Themen der Vertiefungsmodule.

 

Kursbeschrieb
Mit der Umsetzung der Mustervorschriften 2014 in kantonales Energierecht ändert auch der Vollzug bei Neubauten und bei Sanierungen. Planer und Vollzugsbehörden müssen neue Formulare und Vollzugshilfen anwenden. Diese stehen bereit und werden in den Weiterbildungskursen Energievollzug behandelt.

Zielpublikum
Der Kurs richtet sich an Personen, welche Energienachweise erstellt und prüfen müssen (Architekten und Planer sowie Behördenmitglieder) aber auch an Energieberatende und interessierte Fachleute aus dem ausführenden Gewerbe.

Kursunterlagen
Alle Teilnehmer erhalten eine umfassende Kursdokumentation.

Module und Zertifikat
Der Grundlagenkurs und die vier halbtägigen Vertiefungsmodule können einzeln besucht werden. Es finden jeweils zwei Module am gleichen Tag statt. In den Vertiefungsmodulen wird das vermittelte Wissen in praktischen Fallbeispielen angewendet und mit Testfragen überprüft. Die Teilnehmenden, welche alle Vertiefungsmodule erfolgreich absolviert haben, erhalten das Zertifikat „Fachperson Energievollzug“.

 

Veranstalter:
Energieberatungszentrale der Zentralschweizer Kantone
041 768 66 66
Kosten: Kosten
V02 CHF 350.- exkl. MWSt, pro Modul
V03 - V06 CHF 950.- exkl. MWSt, Besuch aller Vertiefungsmodule
Veranstaltungsort: Berufsbildungszentrum Bau und Gewerbe
Robert-Zünd-Strasse 4-6
6002 Luzern
September 2019
Mo
02
Sep
More
Mo
02
Sep
ENERGIE APÉRO LUZERN
Luzern, Mon, 02.09.2019, 17:30 Uhr - Mon, 02.09.2019, 19:00 Uhr
Kt. Luzern | Energieapéro / ERFA | Fachplaner | Gemeinden

 

Energieeffiziente Grossverbraucher


Chancen und Potentiale von Zielvereinbarungen

Peter Böhler, KMU-Energieberater (PEIK) und act-Energiespezialist, Böhler MTU GmbH, Kriens

Konkrete Beispiele aus der Praxis
Urs Marti, Geschäftsleitung und VRP, Makies AG, Zell
Simone Durrer-Merkle und Ivan Wyssen, HUG AG, Malters

 

Veranstalter:
ENERGIE APÉRO LUZERN

c/o e4plus AG

Kirchrainweg 4a

6010 Kriens
041 329 16 40
Kosten: CHF 30.- pro Teilnehmer/in
Veranstaltungsort: Hochschule Luzern – Wirtschaft
Auditorium im 1. Obergeschoss
Zentralstrasse 9
6002 Luzern
> alle anzeigen