Vollzug Obwalden

Der Kanton Obwalden verfügt über kein eigentliches Energiegesetz. Basierend auf dem Baugesetz (Art. 49 Energieverwendung) sind die Ausführungsbestimmungen über die Energieverwendung im Gebäudebereich erlassen worden, welche sich auf die MuKEn 2008 beziehen.

 

Die Einführung der SIA 380/1:2016 erfolgt sinnvollerweise kombiniert mit der MuKEn14. Die Energievorschriften basieren auf dem Baugesetz, welches für die Energievorschriften als Rahmengesetz eine flexible Umsetzung der MuKEn14 erlaubt. Der Regierungsrat hat die Einführung per 1. 1. 2018 beschlossen.

Sofern für ein Bauprojekt ein provisorisches MINERGIE®-Zertifikat vorliegt, ersetzt dies bei Wohnbauten den Nachweis der energetischen Massnahmen.

Umsetzungsfahrplan SIA 380/1_Minergie inkl. Faktenblatt

Regierungsrat Obwalden beschliesst Einführung der MuKEn 2014 per 1.1.2018

Der Obwaldner Regierungsrat hat, gemäss Publikation im Obwaldner Amtsblatt vom 16.02.2017, die Einführung der „Ausführungsbestimmungen über die Energieverwendung im Gebäudebereich“ (GDB 710.112) und die Einführung der MuKEn 2014 per 1.1.2018 beschlossen. 

 

Energienachweise und Vollzugshilfen

Medienmitteilung

Auszug aus dem Amtsblatt