Agenda

Sichtbar: 1 - 10 von 27
ajaxLoader
> alle anzeigen
Laufende Workshops
More
inhouse-Schulung für Ihr Team
Auf Wunsch, Laufende Workshops
Weiterbildung

 

Die inhouse-Schulung ist der kosteneffizienteste Weg um Ihr ganzes Team auf den neuesten Stand zu bringen. In einem halbtägigen Workshop erhalten Sie einen umfassenden Überblick zum energiebewussten Bauen und zur energiebewussten Gebäudeerneuerung. Erfahren Sie, wie Sie den Energiebedarf eines Gebäudes beeinflussen und so mit einer zusätzlichen Kompetenz Ihre Kunden bedienen können.

 

Themenpalette Architekten und Planer:

  • Grundlagenwissen: Energiebilanz, Vorschriften, Labels
  • Wärme: Effiziente Bedarfsdeckung, Energieträger
  • Graue Energie: Entwurfliche und konstruktive Aspekte
  • Energie: Grundlagen und Anwendung
  • SIA-Effizienzpfad
  • Lüftungskonzepte, Komfortlüftungen
  • Sommerlicher Wärmeschutz: Einflussgrössen, Anforderungen
  • Strategie der Gebäudeerneuerung, Lösungsansätze
  • MINERGIE / MINERGIE-A / MINERGIE-P / MINERGIE-Eco
  • Energieeffiziente Raumbeleuchtung und Tageslichtnutzung

Themenpalette Gewerbebetriebe:

  • Spezielles Grundlagenmodul Gewerbe
  • Strategie der Gebäudeerneuerung
  • Gebäudehülle
  • Ersatz Wärmeerzeugung / Wärmepumpen
  • Vorschriften Heizung und Warmwasser
  • Wärme-Kraft-Koppelung
  • Sonnenenergie thermisch / elektrisch
  • Labels im Energiebereich / MINERGIE

 

Diese Schulungen finden laufend statt! Bitte vereinbaren Sie mit uns einen individuellen Termin (041 768 66 66).

Die Anzahl der Kurse ist limitiert. Die Anmeldungen werden in ihrer Reihenfolge berücksichtigt.

 

Veranstalter:
Energieberatungszentrale der Zentralschweizer Kantone
041 768 66 66
Kosten: CHF 300.- exkl. MWST für Firmen aus den Kantonen Luzern, Uri, Obwalden und Zug
Veranstaltungsort: Im Büro der teilnehmenden Firma
Vormittag oder Nachmittag
Ideale Anzahl Teilnehmende: 6 bis 12
More
Energiewissen für Hauswarte
Auf Anfrage, Laufende Workshops
Weiterbildung

 

Während zwei Nachmittagen erhalten die Teilnehmenden einen umfassenden Überblick zum energiebewussten Betrieb der haustechnischen Anlagen. Die Kursteilnehmenden erlernen das Optimieren der haustechnischen Anlagen und der Steuerungen. Sie erfähren wie die laufende Betriebskontrolle durchgeführt und wie die optimierten Einstellungen an der Anlage vorgenommen werden. Der Kurs vermittelt zudem das Fachwissen um mit einfachen betrieblichen Massnahmen Energie- und Kosteneinsparungen zu realisieren. Daraus ergibt sich eine messbare Reduktion des Energieverbrauches und der Energiekosten.

 

Veranstalter:
Energieberatungszentrale der Zentralschweizer Kantone
041 768 66 66
Kosten: CHF 350.-
Für Teilnehmende aus den Kantonen Luzern, Uri, Schwyz, Obwalden und Nidwalden betragen die Kurskosten dank kantonaler Unterstützung lediglich CHF 150.-
Veranstaltungsort: Kursort auf Anfrage
2 Halbtage
Januar 2017
Do
26
Jan
More
Do
26
Jan
Energie für Liegenschaftsverwaltungen - NEU
Horw, Don, 26.01.2017, 8:30 Uhr - Don, 26.01.2017, 17:00 Uhr
Weiterbildung | Gebäudetechnik | Kt. Luzern | Kt. Uri | Kt. Schwyz | Kt. Obwalden | Kt. Nidwalden | Kt. Zug | Aktuell

 

Liegenschaftsverwaltungen und Facility Management sind Dreh- und Angelpunkt, wenn es um den Energieverbrauch und die Energiekosten in grösseren Gebäuden geht.
Dieser Kurs vermittelt das erforderliche Wissen, um einen energie- und kosten-optimierten Betrieb von Liegenschaften in der Vermietung oder im Stockwerkei-gentum zu gewährleisten. Aktuelle Themen wie Verbrauchsabhängige Heizkostenab-rechnung (VHKA), Heizungsersatz, Betriebsoptimierung, Komfortlüftung und LED-Beleuchtung werden im Kontext Eigentümer – Mieter – Verwaltung bearbeitet. Darüber hinaus wird auch auf Trends wie z.B. Eigenstromerzeugung oder Elektro-mobilität eingegangen und diese werden mit Blick auf die geltende und absehbare Gesetzgebung vertieft.

 

Veranstalter:
Energieberatungszentrale der Zentralschweizer Kantone
041 768 66 66
Kosten: CHF 550.- inkl. Kursunterlagen
Veranstaltungsort: Hochschule Luzern
Technik & Architektur
Technikumstrasse 21
6048 Horw
Do
26
Jan
More
Do
26
Jan
novatlantis Bauforum Luzern 2017
Hochschule Luzern, Don, 26.01.2017, 12:45 Uhr - Don, 26.01.2017, 17:00 Uhr

 

Das novatlantis Bauforum Luzern 2016 findet am

 

Donnerstag, 26. Januar 2017, 13:15 – 17:00 Uhr im Lakefront Center, Inseliquai 12b

 

zum Thema „Aktuelle Perspektiven und regionale Praxisbeispiele“ statt. Das novatlantis Bauforum vom 26. Januar 2017 geht anhand aktueller Praxisbeispiele aus der Region Luzern der Frage nach, wie nachhaltig wir wirklich bauen. Fachleute aus Praxis und Wissenschaft zeigen mittels konkreter Projekte innovative und neuartige Lösungsansätze auf und thematisieren nebst baulichen auch wichtige betriebliche und soziale Aspekte des nachhaltigen Bauens. Nachhaltige Umsetzungen im Tourismusbereich kommen dabei als Schwerpunktthemen genauso zur Sprache wie Bauen mit Holz oder die nachhaltige Energieversorgung im Betrieb von Gebäuden und Quartieren. Eine internationale Perspektive vermittelt der Gastredner Prof. Dr. Holger Wallbaum der Chalmers University of Technology, Göteborg, Schweden. Die attraktive Innovationsausstellung rundet das novatlantis Bauforum Luzern 2017 ab.


Weitere Informationen und Programm folgen.
Veranstalter sind: novatlantis, Hochschule Luzern und Kanton Luzern.

 

weitere Details, siehe Link

 

Veranstalter:
Mehrere
Veranstaltungsort: Hochschule Luzern, Lakefront Center, Inseliquai 12b Luzern
Di
31
Jan
More
Di
31
Jan
EVU-Apéro - Elektromobilität im Mehrfamilienhaus
Schwyz / Ibach, Die, 31.01.2017, 16:30 Uhr - Die, 31.01.2017, 19:00 Uhr
Weiterbildung | Fachveranstaltung | Kt. Schwyz

 

Die Elektromobilität ist auf dem Vormarsch. Obwohl die Realisierung und der Betrieb
von Ladestationen auf privatem Grund theoretisch keine grosse Herausforderung darstellt,
tun sich in der praktischen Umsetzung, je nach Konstellation zwischen Gemeinde,
Eigentümern, Liegenschaftsverwaltungen, Mietern und Energieversorgern immer wieder
diverse Stolperfallen auf.
Die Umsetzung durch die teilweise stark unterschiedlichen Interessen der einzelnen
Beteiligten sind komplex und anspruchsvoll:
»» Zielführende Informationen müssen die Akteure zum richtigen Zeitpunkt erreichen
(z.B. Neubauprojekte, Gebäudeerneuerung, Netzausbau).
»» Das Fachwissen und die Beratung liegen meist bei den EVU, die sich in der
Thematik auch wichtigen Zielkonflikten ausgesetzt sehen.

 

Weitere Details und das Programm entnehemen sie dem PDF.

 

Veranstalter:
Energiestadt / EnergieSchweiz für Gemeinden, Zentralschweiz
Kosten: keine, mit anschliessendem Apéro
Veranstaltungsort: Elektrizitätswerk Schwyz
Gotthardstrasse 6
6438 Ibach
März 2017
Mi
08
Mrz
More
Mi
08
Mrz
MuKEn 2014 / Energie im Bauwesen
Horw, Mit, 08.03.2017, 13:00 Uhr - Mit, 08.03.2017, 17:00 Uhr
Weiterbildung | MuKEn

 

Mit der Übernahme der Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich (MuKEn) in die kantonalen Bau- und Energiegesetzgebungen wurden die Anforderungen an Gebäude in den letzten Jahren laufend verschärft. Mit den MuKEn 2014 findet wiederum eine Anpassung statt. Gleichzeitig stehen den Bauherrschaften mit dem Label MINERGIE®, dem Gebäudeenergieausweis der Kantone (GEAK®) und verschiedenen anderen Labels eine breite Palette zur Beurteilung und Zertifizierung der energetischen Qualität eines Gebäudes zur Verfügung.


Dieser Kurs gibt einen Überblick zu den Anforderungen der MuKEn 2014 an Gebäudehülle und Haustechnik beim Um- und Neubau. Es wird aufgezeigt, wie und wie weit die heute bestehenden Standards und Labels diese Anforderungen berücksichtigen. Soweit bereits bekannt, werden auch die zukünftige Entwicklung der Vorschriften und der Standards behandelt.

 

Veranstalter:
Energieberatungszentrale der Zentralschweizer Kantone
041 768 66 66
Kosten: CHF 350.-
Veranstaltungsort: Hochschule Luzern
Technik & Architektur
Technikumstrasse 21
6048 Horw
Mi
15
Mrz
More
Mi
15
Mrz
WPesti-Kurs
Horw, Mit, 15.03.2017, 13:00 Uhr - Mit, 15.03.2017, 17:00 Uhr
Weiterbildung | Aktuell

 

Mit WPesti steht heute ein einfach zu bedienendes, kostenloses Rechentool zur Verfügung, mit dem Wärmepumpenanlagen ausgelegt und optimiert werden können. Bei der Entwicklung des Rechentools wurde darauf geachtet, dass die Berechnung mit einem Minimum an Eingabegrössen durchgeführt werden kann, die alle in der Vorprojektphase zur Verfügung stehen. Wichtigste Eingabegrösse sind die Kennwerte aus dem Energienachweis (SIA 380/1). Die Hauptanwendungen des Rechentools sind:

  • Leistungs-Dimensionierung von monovalenten und bivalenten Wärmepumpen
  • Berechnung der Jahresarbeitszahl und des Deckungsgrades für den MINERGIE®-Nachweis
  • Nachweis für die ausreichende Heizleistung der Wärmepumpe für den Energienachweis (EN-3)

Die Berechnung des Heizleistungsbedarfs basiert auf der neuen Norm SIA 384/3, eine komplizierte Heizleistungsberechnung erübrigt sich also. Ausserdem ist in WPesti auch eine Datenbank mit aktuellen Wärmepumpen integriert, die laufend nachgeführt wird.

Ziel des Kurses
Einführung in die Rechengrundlagen und das Anwendungsgebiet des Rechentools WPesti.

  • Berechnung des Heizleistungsbedarfs mit den Kennwerten des Energienachweises SIA 380/1.
  • Auswahl der richtigen Wärmepumpe mit Hilfe der internen Datenbank oder aus Prüfstandswerten.
  • Eingabe von speziellen Wärmepumpenanlagen und von Solaranlagen.
  • Übernahme der Ergebnisse in den MINERGIE®-Nachweis. ¬
  • Selbständige Berechnung von drei Beispiel-Anlagen am PC (je eine Erdsonden-Wärmepumpenanlage, eine Grundwasser-Wärmepumpenanlage und eine bivalente Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Solaranlage).

 

Veranstalter:
Energieberatungszentrale der Zentralschweizer Kantone
041 768 66 66
Kosten: CHF 350.-
Veranstaltungsort: Hochschule Luzern
Technik & Architektur
Technikumstrasse 21
6048 Horw
Mi
22
Mrz
More
Mi
22
Mrz
More
29
Mrz
Energiewissen für Hauswarte
Entlebuch, Mit, 22.03.2017, 13:00 Uhr - Mit, 29.03.2017, 17:00 Uhr
Weiterbildung

 

Während zwei Nachmittagen erhalten die Teilnehmenden einen umfassenden Überblick zum energiebewussten Betrieb der haustechnischen Anlagen. Die Kursteilnehmenden erlernen das Optimieren der haustechnischen Anlagen und der Steuerungen. Sie erfähren wie die laufende Betriebskontrolle durchgeführt und wie die optimierten Einstellungen an der Anlage vorgenommen werden. Der Kurs vermittelt zudem das Fachwissen um mit einfachen betrieblichen Massnahmen Energie- und Kosteneinsparungen zu realisieren. Daraus ergibt sich eine messbare Reduktion des Energieverbrauches und der Energiekosten.

 

Kursdaten: 22. & 29. März 2017 jeweils von ca. 13.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr

 

Veranstalter:
Energieberatungszentrale der Zentralschweizer Kantone
041 768 66 66
Kosten: CHF 350.-
Für Teilnehmende aus den Kantonen Luzern, Uri, Schwyz, Obwalden, Nidwalden und Zug betragen die Kurskosten dank kantonaler Unterstützung lediglich CHF 150.-
Max. 8 Teilnehmer!
Veranstaltungsort: ENERGIERAMA
Bahnhofstrasse 42
6160 Entlebuch
Mi
22
Mrz
More
Mi
22
Mrz
Orientierungskurs Elekromobilität (NEU)
Luzern, Mit, 22.03.2017, 13:00 Uhr - Mit, 22.03.2017, 17:00 Uhr
Weiterbildung | MuKEn | Aktuell

 

Die Elektromobilität ist im Vormarsch. Das wirkt sich aus auf Planungsprozesse in ganzen Regionen und Gemeinden sowie auf einzelne Neubauprojekte. Auch der bestehende Gebäudepark ist betroffen. Wie soll künftig in einer Sammeltiefgarage der Strombezug abgerechnet werden und reicht die bestehende Kapazität des Stromanschlusses? Wie können Solaranlagen intelligent mit der Stromspeicherung, dem Eigenverbrauch, der Gebäudeautomation und der Elektromobilität verknüpft werden? Welche raumplanerischen Massnahmen der öffentlichen Hand führen zu einer optimalen Ladeinfrastruktur?

 

Veranstalter:
Energieberatungszentrale der Zentralschweizer Kantone
041 768 66 66
Kosten: CHF 350.- inkl. Kursunterlagen
Veranstaltungsort: Hochschule Luzern - Wirtschaft
Zentralstrasse 9
6002 Luzern
Di
28
Mrz
More
Di
28
Mrz
MuKEn 2014 für Praktiker
Horw, Die, 28.03.2017, 8:00 Uhr - Die, 28.03.2017, 17:00 Uhr
Weiterbildung | MuKEn

 

Ziel des Kurses ist es, ein fundiertes Fachwissen zu der MuKEn 2014 zu vermitteln und vertiefen. Neue Formulare, Vollzugshilfen, Standardlösungen und Tools werden (soweit vorhanden) vorgestellt. Die Teilnehmenden erlernen die Anwendung der neuen Energievorschriften für konkrete Neubau- und Sanierungsprojekte.

Absolventen des Orientierungskurses “MuKEn 2014“ erweitern ihr dort erworbenes Grundwissen mit Aspekten der konkreten Umsetzung und profitieren von einem Spezialpreis.

 

Veranstalter:
Energieberatungszentrale der Zentralschweizer Kantone
041 768 66 66
Kosten: CHF 550.– inkl. Kursordner
(CHF 350.– für Absolventen eines Orientierungskurses „MuKEn 2014“)
Veranstaltungsort: Hochschule Luzern – Architektur und Technik
Technikumstrasse 21
6048 Horw
> alle anzeigen